Nagelkram                  

          seit 2005 gemäß der deutsch/europäischen Kosmetikverordnung!   02421/6942416                   

     Nagelstudio´s 

sind ja so ne Sache ;)

                

                                    

Claudia Salm

( HWK geprüfte Nageldesignerin)                               


Rheinländerin, "old school", manchmal etwas hart aber in der Regel "leide" ich mit ;). 

Das, "mit dem hart", darf man nicht  persönlich nehmen aber und wenn was ich sage hat das meist auch Hand und Fuss ;)

Künftig arbeite ich alleine und auch nicht mehr in vollem Umfang, 

also bei Neukundenterminen müsst ihr schnell sein;) 

Ja, ich weiss, woanders gibt es Nägel für 25 € und die in 30 Minuten...

Leider sehen die aber dann auch so aus und halten meist nicht lange, damit kommt mein innerer MONK nicht klar ;)

Deshalb auch die HWK Prüfung ;)


Im schlimmsten Fall wird nämlich, leider;

-UNHYGIENISCH gearbeitet

-Ecken am Nagelbett weggefeilt, so dass sich Bakterien ansammeln und unter dem Naturnagel ausbreiten können, der Nagel verliert an Statik.

-mit grobem Werkzeug oder Billigprodukten auf Haut und Nägeln herumgewerkelt,

-keine Desinfektion/Sterilisation angewandt,

-"Papier"Feilen wiederverwendet,

-durch fehlende Kennntnisse die Nägel oder Haut dauerhaft geschädigt.

Keine Kenntnis und keine Technik aber dafür billig, führen dann zu unangenehmem Tragegefühl und erst Recht zu blutenden Nagelbrüchen bis hin zum Nagelabriss, etc.



Also da VERNÜNFTIGE Nagelmodellagen, mitunter und je nach Naturnagel, aufwendiger und gründlich gearbeitet werden müssen, braucht das seine Zeit und ordentliches Material und das hat seinen Preis..... 

eine HWK Prüfung oder ein Zertifikat ist nicht nötig um am Kunden zu arbeiten, ein bisschen Talent sollte allerdings vorhanden sein ;)

Die HWK Prüfung ist allerdings sinnvoll und nötig wenn man dem Kunden einen Garant für professionelle Arbeit bieten und sich fachlich von der Masse abheben will!

Es gibt mit Sicherheit Dienstleister die, auch ohne Prüfungen, gute Arbeit abliefern, da musste aber suchen ;)


Wenn die Statik nicht stimmig ist werden die Nägel, im schlimmsten Fall, beim herauswachsen und jedem Stoß schmerzen oder sich ablösen. Blutende Nagelbrüche sind vorprogrammiert!

Die, "ach so beliebten" sogn. und "schnell, schnell" Acrylnägel die gerne mit Schülerangeboten ab 20,-€ beworben werden; auf den Fingern von Schülern eigentlich nix zu suchen haben, schon mal gar nicht bei kurzen Nägeln und wenig Beanspruchung; sind bei falscher Statik und Aufbau eine ziemliche Bakterienschleuder und Pilzzuchtstätte.

Sachkundige Studio´s sollten eigentlich darüber informiert sein und aufklären, dass das Liquit manch billiger Pulversysteme,  Methaacrylsäure enthält, daher meist auch der sehr scharfe unangenehme Geruch.

Nägel werden durch die Methaacrylsäure stark ausgetrocknet.

Nach langer Tragezeit kann hier der Naturnagel stark geschädigt werden und braucht mitunter Monate um sich zu erholen!

ACRYL...KANN man machen...muss man (in 90% der Fälle) aber nicht!


Man könnte noch etliche Beispiele anführen, warum geschulte und erfahrene Handarbeit ihren Preis hat...


aber jeder muss ja seine Erfahrungen selber machen.


In diesem Sinne freue ich mich auf Kunden die sich auf fachlich korrekte Arbeitsweise und Ergebnis freuen.

Anruf
Infos